Länderprofi-Kampagne: Niederlande

Vorstellungsrunde:

Ich bin Franzi und habe seit etwa einem Jahr einen kleinen Reiseblog (Fraeuleinereiselust) mit dem ich meine Lieben von meinen kleinen und großen Abenteuern auf dem Laufenden halte. Seit ich klein bin zieht es mich in ferne Länder, jeden Sommer hab ich in Griechenland bei meiner „Yaya“ (griechisch für Oma) verbracht, mit 16 habe ich ein halbes Jahr in Südafrika gelebt und zum Studium hat es mich in die Niederlande gezogen, genauer in die Kleinstadt Zwolle, also nix mit Großstadt leben in Amsterdam! Dafür war ich schon auf Dorfparties in Reithallen wo die Männer tatsächlich die berühmten Holzschuhe getragen haben! In Zwolle lebe und lerne ich nun seit knapp 3 Jahren. Ich bin schon so manches Mal an manchen Dingen in den Niederlanden verzweifelt, wie zum Beispiel bei gefühlt Windstärke 8 immer noch Rad zu fahren und mir nicht anmerken zu lassen, dass das jetzt eigentlich ganz und gar furchtbar ist, hier stellt sich schließlich niemand an wenn es ums „fietsen“ geht. Eiserne Ehrenregel: „Gefietst“ wird immer, egal bei welchem Wetter. Oder der für mich seltsame Brauch dass, wenn jemand aus deiner Familie oder Freundeskreis Geburtstag hat, dann wird dir dafür gratuliert! Dieses Gespräch läuft dann so in etwa ab: „Ja ich fahre heute nach Hause mein Papa hat heute Geburtstag“, „Oh wie schön, herzlichen Glückwunsch!“ Ja na ja, auch nach drei Jahren habe ich mich noch immer nicht so dran gewöhnt.

Aber mir ist dieses kleine Land auch sehr ans Herz gewachsen, die Menschen sind erfrischend ehrlich, offen, direkt und freundlich. Die Ausgehkultur ist unfassbar lebendig, in jeder noch so kleinen Stadt gibt es kleine süße Cafés und Bars und die Niederländer sitzen mit Vorliebe draußen (bei fast jedem Wetter!) Hier zu studieren hat mir auch gezeigt dass es entspannt zugehen kann zwischen Studenten und Dozenten, man grüßt sich mit Vornamen und die Hierarchien sind lang nicht so starr wie in Deutschland. Mein Eindruck von vielen Niederländern ist: weniger verbissen als viele Deutsche und hier wird gearbeitet um davon zu leben und nicht umgekehrt.

Franzi

 

1. Warum sollte man die Niederlande einmal besuchen?

Jeder hat sicherlich ein ganz bestimmtes Bild im Kopf, wenn es um die Niederlande geht: Tulpen, Windmühlen und Fahrräder. Tatsächlich trifft diese Beschreibung das Land ganz gut, bis auf darauf, dass es wirklich nicht so viele Windmühlen gibt, in meinen 3 Jahren hier habe ich ganze 2 Stück entdeckt 😀 Man sollte die Niederlande definitiv besuchen um sich in den vielen schönen Gassen und Grachtenvierteln von Utrecht, Amsterdam oder Zwolle zu verlaufen. Radbegeisterte die keine Berge fahren wollen kommen hier auf ihre Kosten, aber auch Familien die gerne einen Strandurlaub verbringen wollen. Das Land ist zwar sehr klein aber dafür auch vielseitig. Menschen die gerne viel von einem Land sehen haben große Chancen in kurzer Zeit ein ganzes Land zu entdecken, die Entfernungen sind kurz! Und natürlich: die Niederländer sind ein super freundliches, witziges und aufgeschlossenes Volk, man kommt mit Einheimischen schnell ins Gespräch und wir herzlich aufgenommen.

Zeeland Küste

2. Wann ist deiner Meinung nach die beste (Jahres-)Zeit, um die Niederlande zu besuchen?

Ich muss leider ehrlich sein: Das Wetter in den Niederlanden ist meistens, naja sagen wir verbesserungswürdig. Ich dachte ich bin in einem verregneten Land aufgewachsen, dann bin ich in die Niederlande gezogen und wurde eines besseren belehrt. Von daher: Frühling und Sommer sind die schönste Zeit um dieses Land zu besuchen. Hier meine Tipps deinen Niederlande Aufenthalt mit einem der tollen Events zu verbinden:

Tulpensaison

Wenn ihr gerne die Tulpensaison erleben möchtet, was sehr empfehlenswert ist, dann ist der Frühling Ende März bis Ende Mai eine gute Reisezeit. In Dronten einer Kleinstadt werden viele Tulpen angebaut, die längste Tulpenroute im ganzen Land! Es gibt verschiedene Touren durch die Felder entweder zu Fuß, Räder und per Auto. Ab dem 15. April geht es offiziell los!

Utrecht Grachten

Koningsdag im April

Ist immer am 27. April! Hier wird einen Tag lang das Königshaus gefeiert! Der König und seine Familie besuchen jedes Jahr eine andere Stadt, dieses Jahr in Tilburg! Und

in jeder Stadt gibt es unzählige Parties, Bands und ausgelassene Festivalstimmung. Nicht vergessen: Orangene Klamotten anziehen, so wie alle das hier machen da das die Farbe des Königshauses ist!

Bevrijdingsdag im Mai

Am 5. Mai wird der Niederländische Befreiungstag von deutscher Besatzung gefeiert. Im ganzen Land gibt es in den Städten Musik Festivals meistens kostenlos für alle. Das größte Festival ist in der Region Overijssel in der schönen Kleinstadt Zwolle (Auf der Top 10 Liste der schönsten Kleinstädte in Europa :P) Hier gibt es den Link zum Event.

Groede

3. Welches ist die beste Art die Niederlande zu erkunden?

Fast alle Reiseformen kann ich in den Niederlanden weiterempfehlen. Das Zug und Busnetz ist sehr gut ausgebaut wie man es von einem Europäischen Westlichen Land erwartet. Leider beides sehr teuer. Man zahlt für eine Zug Strecke von 1h locker 20 Euro. Nur für die Hinfahrt! Meine 2 Tipps um legal und relativ schnell an sehr viel günstigere Tickets innerhalb des Landes zu kommen:

1. Melde dich bei den Facebook Gruppen: „NS-Group Tickets, Amsterdam, Rotterdam“ etc. an. Jede größere Stadt hat eine solche Gruppe. So funktionierts: Das nationale Bahnunternehmen (NS) vergibt Gruppentickets für bis zu 10 Personen bei der maximalen Anzahl beträgt der Preis dann 7 Euro pro Person für die Hin und Rückfahrt. Man sucht die Gruppen nach der Stadt aus wo man hin möchte. Man formt eine Gruppe, einer zahlt den kompletten Betrag und die anderen bezahlen diese Person, dies läuft alles über online banking ab. Man bekommt sein Online Ticket zugeschickt & druckt dieses aus. Vorteil: Man muss NICHT mit all den Leuten zusammen fahren sondern nur dieselbe Destination haben. Tickets sind an jeden Tag gültig ab 09.00- Mitternacht. Diese Aktion wird noch bis Ende 2017 angeboten, jedes Jahr wird dann von NS beschlossen ob es noch 1 Jahr verlängert wird.

2. Viele Läden in den Niederlande haben Kooperationen mit NS und regelmäßig werden Aktionstickets angeboten für einen günstigen Preis. Zum Beispiel: ein Wochend-Ticket mit dem man unbegrenzt im ganzen Land fahren kann für 22 Euro. Auf dieser Website findet man eine Übersicht welcher Laden gerade welches Angebot hat. Man kann diese Tickets dann im Laden selbst besorgen und manchmal auch über deren Website bestellen und sich nach Hause schicken lassen. (Vorsicht: Ich weiß nicht ob die es nach Deutschland schicken)

Zwolle Frühling

Per Auto: Ist auch eine angenehme Form des Reisens in den Niederlanden. Bitte halte dich IMMER an die Geschwindigkeitsbegrenzung! Die Niederländer sind hier sehr streng und die Strafen sind sehr hoch bei zu schnellem Fahren oder auch Falschparken was zum Beispiel locker zwischen 60-80 Euro kostet. Ich musst diese Erfahrung leider alle machen 😀 In den großen Städten ist Parkraum sehr begrenzt und leider meist teuer. Eine günstige uns stressfreiere Alternative: Suche nach Park & Ride Plätzen, diese sind in allen großen Städten vertreten. Meist etwas außerhalb der Stadt aber man bekommt ein günstiges Busticket in die Stadt. Einfach die Website der jeweiligen Stadt aufrufen dort findet ihr die Pläner der Park & Ride Plätze.

Utrecht

4. Welches sind die schönsten, faszinierendsten Sehenswürdigkeiten in den Niederlanden?

Für mich das schönste Wahrzeichen der Niederlande: die vielen Grachtenviertel in Amsterdam, Utrecht und auch Groningen. Auch viele Kleinstädte warten mit dieser tollen Kulisse auf! Wie zum Beispiel Zwolle. Mein persönliches Highlight die „Hollandsche Manege“ in Amsterdam: die älteste Reitschule in den Niederlanden, mitten in der Stadt am Rande des großen „Vondelparks“. Tolle Neoklassische Architektur treffen auf wunderschöne Pferde.

Anderes Hobby

5. Welche Orte (Städte) dürfen auf der Reiseroute auf gar keinen Fall fehlen und warum?

Sicherlich Amsterdam, einfach weil es Amsterdam ist (hier die Reitschule anschauen!) , verbinden könnt ihr das mit der schönen urigen Kleinstadt Amersfoort die ganz in der Nähe ist, die Altstadt wird euch umhauen! Mein persönlicher Favorit ist Utrecht, kleiner und übersichtlicher als Amsterdam steht der großen Schwester aber in nichts nach wenn es um Kulturangebot und Grachten Schönheit geht! Meine Lieblinge der Kleinstädte sind Zwolle, am besten plant ihr euren Abstecher dahin am 5 Mai ein, da gibt es das größte (kostenlose!) Konzertfestival des Landes zum Befreiungstag! Der Stadtkern ist sternförmig aufgebaut, durchzogen von Grachten und beherbergt eine tolle Altstadt sowie viele gemütliche Cafés und Bars. Die nächste tolle Kleinstadt die ihr ansteuern könntet ist Harderwijk, direkt am ehemaligen Meer, (jetzt Art aufgestaut) eine tolle Promenade die gerade gebaut wird und einen süßen Stadtkern, ebenfalls sehr alt. Für Familien interessant: das größte Dolfinarium Europas ist in dieser kleinen Stadt. Im Sommer kann man sogar am Stadteigenen Strand schwimmen.

Zeeland Küste (2)

6. Ist dein Land sicher zu bereisen oder hast du Tipps wie man sich am besten verhalten sollte um sicher unterwegs zu sein?

Die Niederlande sind ein unglaublich sicheres Reiseland! Man kann sich zu jeder Tages- und Nachtzeit frei bewegen, auch als Frau. Vorsicht: Schön auf die Radfahrer aufpassen, die kennen keinen Spaß und haben immer Recht! Und sein Rad immer mit einem guten Schloss abschließen.

Amsterdam 2

7. Sollte man in den Niederlanden die Reise vorher planen oder sich treiben lassen und spontan Hotels und Ausflüge buchen?

Ich würde in den großen Städten die Unterkünfte auf jeden Fall vorbuchen, AirBnB ist in den Niederlanden äußerst beliebt. In den kleineren Städten kann man durchaus einige Unterkünfte aufschreiben und dann entscheiden in welches man möchte. Bitte denkt daran dass Hotels und auch Hostels in den Niederlanden eher auf der teuren Skala liegen.

Zwolle

8. Welche Sprache wird in den Niederlanden gesprochen? Kommt man auch gut mit Englisch oder sogar Deutsch zurecht?

Englisch wird überall gut verstanden, höchstens in den kleinen Dörfern nicht. Bitte NICHT einfach auf Deutsch sprechen, das wird als extrem unhöflich empfunden. Viele Niederländen können Deutsch und bei höflichem Nachfragen auch gerne bereit sich mit einem auf Deutsch zu unterhalten.

Amsterdam

9. Was zeichnet die Landschaft in deinem Land besonders aus und was davon findest du am Sehenswertesten?

Die Niederlande ist extrem flach und sehr grün mit vielen Feldern und einigen wenigen Wäldern. Ein Besuch am Meer ist immer schön, empfehlen kann ich hierfür Groede an der belgischen Grenze in der Region Zeeland.

Zwolle Umland

10. Gibt es besondere Aktivitäten, die man in deinem Land unternehmen kann?

Radfahren wer es flach mag ist super! Die Infrastruktur ist extrem Radfahrerfreundlich und jede Gemeinde hat Radrouten auf ihrer Website vorgeschlagen. Ans Herz legen kann ich auch ein kleines Boot mieten in jeder größeren Stadt und dann durch die Grachten gondeln. Wusstest du dass du sogar Safari machen kannst? Die „big 5“ der Niederlande kannst du zusammen mit einem Förster aufspüren, dies dauert meist einen ganzen Tag und kostet zwischen 25-30 Euro. Unter diesem Link kannst du dich für so eine Safari anmelden.

Natur

11. Welches sind deine absoluten Highlights in dem Land?

Ich liebe den „Lichterpfad“ in der Utrechter Innenstadt! Du kannst per Stadtplan, den gibt’s in der Touristeninfo an der großen Hauptkirche oder die App. Kleinen Lichtern im Boden folgen, sie führen dich an interessante Orte in der Stadt, die wunderbare Leuchtinstallationen haben und haben auch Beschreibungen zu den jeweiligen Gebäuden. Sehr schöne Art die Stadt Abends/Nachts zu erkunden. Und ich liebe ganz klar die zwei Feiertage die ich vorgestellt hatte, die Stimmung überall ist dann echt toll! In Amsterdam, mitten in der Stadt am Rand des großen Vondelpark gibt es einen alten ehrwürdigen Reitstall, der Besuchern offensteht, die Reithalle sieht ein bisschen aus wie die Hofreitschule in Wien. Seit neuestem gibt es auch ein Museum dabei, das sich der Architektur des Stalles beschrieben wird sowie die Geschichte der Reitschule. Unbedingt besuchen wenn man Pferde und tolle Architektur liebt!

Zwolle Sassenport

12. Welche besonderen Tipps kannst du für dein Land geben?

Definitiv der Lichterpfad in Utrecht und die Tulpenroute in und um Dronten und die „Hollandsche Manege“ in Amsterdam.

Zwolle Altstadt

13. Was sollte man bei einer Reise in dein Land unbedingt einpacken?

Auf jeden Fall eine Regenjacke egal bei welchem Wetter, wenn es irgendwie geht würde ich auch immer ein Rad mitnehmen. So sind Städte entspannt zu erkunden sowie kleine Ausflüge aufs Land.

Zwolle (2)

 

Währung (~Wechselkurs): Euro 1:1 😉

 

 

10 Kommentare zu „Länderprofi-Kampagne: Niederlande

Gib deinen ab

  1. Eine wunderschöne Vorstellung der Niederlande, man merkt richtig, wie sehr du das Land inzwischen liebgewonnen hast liebe Franzi! Du machst auf jeden Fall große Lust die Grachten und wunderschönen Zentren der Städte zu erkunden und bei solch offenen Menschen, macht der Ausflug auch noch doppelt Spaß.

    Tolle Idee mit der Ländervorstellung Kathrin! Ich freu mich schon auf die nächste Runde!

    Liebe Grüße
    Anja

    Gefällt mir

  2. Wirklich eine schöne und lustmachende Länderbeschreibung. Die Niederlande besuche ich mehrmals im Jahr, ist ja nicht weit von hier. Kann auch empfehlen die vielen kleinen und größeren Städtchen in Grenznähe einfach mal zu erkunden. Das gibt es sehr viele schöne. Und es fühlt sich immer en wenig nach Urlaub an. 🙂
    Den kann man auch ganz hervorragend mit Zelt oder in Ferienhäusern in Noord- und Zuidholland machen. 🙂

    Gefällt mir

  3. Hallo ihr Lieben! Was für eine schöne Überraschung dass der Artikel schon online ist! Freut mich total dass er hilfreich ist:)

    Nochmal ganz lieben Dank für die schöne Zusammenarbeit! Freue mich schon auf die anderen Profile!:)

    Ganz lieben Gruß:)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: