Flops auf Reisen – wenn das Paradies zur Hölle wird – die Gillis

Die liebe Carmen von Travel.Chamy hat zur Blogparade aufgerufen. Es geht Flops auf Reisen. Natürlich fielen mir zum Thema gleich mehrere Geschichten ein, aber Eine ganz besonders, den Ausflug zu den eigentlich traumhaften Gili-Inseln in Indonesien.

Manchmal freut man sich die ganze Reise über auf ein Highlight, und dann wird man derbe enttäuscht. Das muss unter Umständen gar nicht an dem Highlight selbst liegen, sondern kann auch zu hohen Erwartungen oder einfach einer schlechten körperlichen Verfassung verschuldet sein. Manchmal reicht ein negativer Kontakt und man behält ein vermeintlich schönes Plätzchen als totalen Reinfall in Erinnerung.

So passiert in Indonesien. Unsere erste große Tour mit dem Rucksack führte uns nach Indonesien. Besser gesagt nach Bali. Natürlich habe ich mich voller Vorfreude auf unseren Trip vorbereitet und sehr viel recherchiert. In meinen Träumen sah ich mich schon an puderweisen Stränden liegen. Wer schon in Bali war muss jetzt sicher schmunzeln, denn der weiß, dass Bali eben nicht Karibik ist und zwar schöne Strände zu bieten hat, aber keinenfalls „Bounty-Strände“. So waren wir bei jedem Strand den wir ansteuerten ein klein bisschen enttäuscht. Wir genossen die Strände trotzdem und hatten eine super Zeit. Ich hatte aber immer im Hinterkopf, dass die Gilis für ihre Strände hochgelobt werden, deswegen freute ich mich die ganze Reise über auf die kleinen Inselchen, als Highlight unserer Reise.

p1040630_05

Leider kam alles anders als Gedacht. Als wir mit dem Boot auf Gili T. ankamen, machten wir gleich den ersten Fehler und ließen uns ein Hotel aufschwatzen, das wir eigentlich nicht wirklich gut fanden. Es war dreckig, noch eine halbe Baustelle und extrem laut durch die angrenzende Moschee, die ab 5 Uhr die Insel mit Gebetsgesängen beschallte.

Trotzdem hatten wir einen schönen Abend auf Gili T. und der Strand ist wirklich traumhaft. Aber fühlte ich mich von den vielen Menschen ein wenig überfordert. Also ging es nach einem schlechten Frühstück in unserem schlechten Hotel mit dem Boot nach Gili Meno.

Die Fahrt war eine Tortour wird warteten auf unser Boot, das 5 Stunden Verspätung hatte. Als wir endlich mit 8 Anderen auf dem kleinen Boot saßen, kam der nächste Reinfall. Der Kapitän ließ uns nicht an einem Steg raus, sondern ca. 200m vor der Insel. Also trabten wir mit unseren schweren Rucksäcken durch das knietiefe Wasser über messerscharfe Muschelscherben und schnitten uns ordentlich die Füße auf. Extrem entnervt brauchten wir dann noch einen halben Tag bis wir ein akzeptables Hotel fanden. Wie sich kurz später rausstellte, war das gar nicht so wichtig, denn die nächsten 2 Tage verbrachte ich nur im Badezimmer, da ich mir beim Frühstück ordentlich den Magen verdorben hatte und es mir nur noch mies ging. So reisten wir zwei Tage später ab ohne – abgesehen von einem kurzen Spaziergang – am Strand gewesen zu sein.

Obwohl die Gilis wirklich ein Paradies sind, waren sie für mich an diesen Tagen die Hölle. Nichts destotrotz sind solche Geschichten doch die, die man im Nachhinein am Besten erzählen kann 😉

P1040622

 

10 Kommentare zu „Flops auf Reisen – wenn das Paradies zur Hölle wird – die Gillis

Gib deinen ab

  1. Oh wie schlimm, voll schade… wir waren länger auf Gili T und es war sehr schön. Wir haben abseits vom Trubel gewohnt. Die Steine/Korallen mussten wir am Strand mussten wir auch überwinden. Wir hatten einen Tauchclub neben dem Hotel, uns aber dann für einen entschieden, bei dem man nicht samt Ausrüstung über die Steine zum Boot muss… Hoffe ihr hattet dennoch eine schöne Zeit in Indonesien 😊 liebe Grüße Ines

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Ines,
      klar hatten wir eine tolle Zeit in Indonesien. Und auch die Gilis empfinde ich im Nachhinein super, ich kann mich aber noch erinnern, wie ätzend ich alles fand, das lag aber natürlich nicht am den Gilis, sondern vl daran, daß ich einfach viel zu hohe Erwartungen auf den einen Seite und die blöde Lebensmittelvergiftug auf der anderen Seite hatte 😛
      Aber wenn ich mal wieder in die Ecke komme gebe ich den Gilis auf jeden Fall eine zweite Chance 😉
      Liebe Grüße 🙂

      Gefällt mir

  2. Oh, das hört sich wirklich nicht gerade nach dem besten Urlaub an – aber es war sicher trotzdem eine Erfahrung fürs Leben – oder?
    Das kann aber sicher sehr schnell einen schlechten Schatten über den gesamten Urlaub werfen…

    Gefällt 1 Person

    1. Im Nachhinein ist es eigentlich witzig wenn wir drüber reden. Nur damals ist mir ein bisschen der Humor verloren gegangen. 😉

      Und der Urlaub war durchweg eine tolle Erfahrung, den ich wieder genauso machen würde, nur vielleicht nicht mehr dieses Hotel 😉

      Gefällt 1 Person

  3. Ohhh nooo…. hoffentlich hattest du eine kleine Reiseaphothke dabei ??! Das wäre mein größtes Grauen, wenn ich mir im Urlaub eine Magen Darm Geschichte einfangen würde oder ähnliches….der absolute Horror!
    Schön zu hören, dass du trotzdem das Beste daraus gemacht hast und jetzt drüber lachen kannst 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: