Fotoparade 2 – 2018: Meine atemberaubendsten Albanien-Impressionen

Woran merkt man, dass schon wieder ein halbes Jahr vorbei ist? Ja -genau, es wird wieder Zeit für die tolle Fotoparade von Erkunde die Welt. Mitmachen ist da für viele Blogger - Große & Kleine - einfach Ehrensache. So auch für mich. Während ich zu beginn meines Blogs, total viel und gerne an Blogparaden teilgenommen... Weiterlesen →

Albanien Roadtrip III – Syri I Kalter [das wundervolle „blaue Auge“ Albaniens]

Nach einem fabelhaften Frühstück, auf der sonnigen Terrasse mit Meerblick mussten wir unser tolles Hotel in Saranda leider wieder verlassen. An Tag 3 stand nicht nur die Anreise zu unserer neuen Unterkunft auf dem Plan, sondern direkt zwei große Highlights, auf die ich mich schon riesig freute. Deswegen fiel der Abschied dann doch leichter als... Weiterlesen →

Panama City – die majestätische Metropole in Amerikas Mitte

In Panama City startete und endete unser Panama-Roadtrip, das hatte vor allem praktische Gründe. Nach Panama-City gibt es die besten und günstigsten Verbindungen von Europa aus, dabei fliegen die Airlines von großen Knotenpunkten, wie Amsterdam oder Madrid, über das große Wasser. In Panama City angekommen hatten wir erstmal mit einem ganz schönen Kulturschock zu kämpfen.... Weiterlesen →

Autofahren im Baltikum – Alles was man über den Verkehr wissen muss

Das Baltikum bietet sich toll für einen Roadtrip auf eigene Faust an. Auf kleinem Raum hat man hier die Möglichkeit drei verschiedene Länder und Kulturen kennenzulernen und eine facettenreiche Landschaften zu erleben. Die EU macht einen Baltikum-Roadtrip wirklich einfach. Man muss sich weder im Visa noch um einen internationalen Führerschein kümmern. Der normale EU-Führerschein reicht... Weiterlesen →

Baltikum-Roadtrip mit dem Mietwagen – unsere Route in 8 Tagen – 3 Länder und 2100km

Reisezeit Unseren Baltikum-Roadtrip legten wir auf Oktober/November. Die Idee kam uns eher spontan, da wir Beide noch ein bisschen Urlaub zu verplanen hatten und diesen möglichst Effizient nutzen wollten. Uns war durchaus bewusst, dass das Wetter schon aufgrund der nördlicheren Lage etwas unfreundlicher sein würde als in Deutschland. Und zu beginn hatten wir wirklich mit... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑