Wer dengelt hier eigentlich?

Hi, schön, dass ihr hier seit.

Hier erfahrt ihr mehr über mich und warum ich diesen Blog schreibe:

Die Denglerin – Kathrin, 24 Jahre10649045_853530957999360_8281087834590129668_o

Und was mag sie so? – Ganz klar reisen. Ich liebe andere Kulturen, Länder, Landschaften und die Freiheit die man fühlt wenn man auf reisen ist. Ich lasse nie eine Gelegenheit sausen, wenn ich die Möglichkeit habe raus zu kommen. Ganz egal wohin. Das hat bei mir auch schon früh Angefangen, als Kind war ich bei den Pfadfindern, wo ich kein Zeltlager versäumt habe. Dann in der Musikkapelle, mit der wir regelmäßig in Ungarn waren. In meiner Ausbildung war ich in Rumänien und Frankreich. Selbst während meiner Ausbildung habe ich so fleißig gespart, dass ich mindestens einmal im Jahr in Urlaub konnte. Inzwischen bin ich in einem Orgelbauerbetrieb gelandet und bin für Elektronik und Software zuständig, wodurch ich auch oft unterwegs bin. Am Wochenende bin ich fast nie daheim, entweder besuche ich meine Eltern und Freunde im schönen Odenwald oder ich fahre mit meinem Freund seine Family in Potsdam besuchen. Ich liebe mein bewegtes Leben, trotzdem juckt es mir immer in den Fingern und ich würde am liebsten sofort losziehen, in die Welt.

Auf Reisen? – Auf reisen will ich frei sein. Ich liebe es in den Tag hineinzuleben und die Zeit zu vergessen. Ich will keine Termine. Ich will so wie ich will. Dabei ist es natürlich toll, wenn man einen fahrbaren Untersatz hat. Roller fahren in Südostasien zum Beispiel. Ich mag Roadtrips. Es ist mir auf einer Reise nicht wichtig jede „Must-see-Touri-Sehenswürdigkeit“ anzusteuern. Viel wichtiger ist mir Land und Leute kennen zulernen.

IMG-20160514-WA0002 (1)Warum schreibt sie diesen Blog? – Ich bin nicht so der Ottonormalbackpacker. Ich bin nicht besonders sportlich, ich habe absolut kein Interesse daran mit fremden Menschen einen Schlafsaal zu teilen und ich mag keine öffentlichen Verkehrsmittel. Ich liebe es am Strand spazieren zu gehen, aber den ganzen Tag dort zu liegen ist nichts für mich. Ins Wasser traue ich mich auch nicht, weil ich Angst vor Fischen habe.

Ich finde es absolut in Ordnung, dass nicht jeder diese Meinung teilt. Ich will vor allem meine Reise erleben, das heißt ich muss nicht das gesehen haben, was sich dort jeder anschaut. Viele Reiseblogs und Reiseführer schreiben ja schon genau vor, wie zum Beispiel eine Balireise auszusehen hat, wo man hin muss und wo nicht. Aber nicht mit mir. Ich entscheide mich ganz bewusst dagegen. Lieber toure ich mit dem Roller durch die Berge und schaue mir kleine Dörfer an, anstatt meinen Urlaub wie eine Checkliste abarbeiten zu müs
sen. Und wieder daheim…: „wie da warst du nicht?“ aber -so what-. Jedem das Seine!

„Die Menschen aber, die ihren eigenen Weg zu gehen fähig sind, sind selten. Die große Zahl will nur in der Herde gehen, und sie weigert die Anerkennung denen, die ihre eigenen Wege gehen wollen.“

―Blaise Pascal

Edit März 2017:

Meine erster Artikel bei Travlgedengl erschien vor inzwischen 5 Monaten, in dieser Zeit habe ich mich viel mit dem Blogger sein und was das so mit sich bringt beschäftigt. Meine Freude daran zu schreiben, schöne Artikel zusammenzustellen, zu recherchieren und mich mit anderen Bloggern zu vernetzen wächst stetig an.

Welche Änderungen gab es seit dem?

Meine Rubrik „Lost Places Kompakt„, in der ich andere Blogs mit Lost Places vernetze, erfreut sich großer Beliebtheit. Mir persönlich macht es auch großen Spaß, durch andere Blogs nach verlassenen Orten zu stöbern.

Um euch Werbung zu ersparen und eine ordentliche Domain ohne .wordpress zu haben, habe ich nun vom kostenlosen Worpress zum „persönlichen Worpress-Tarif gewechselt“.

Vielleicht ist es schon dem ein oder anderen aufgefallen. Ich habe mich beim Amazon-Partnernet angemeldet. Das bedeutet, vor allem unter Mein Equipment habe ich ein paar Amazon-Artikel verlinkt. Wenn ihr über diese Links einkauft bekomme ich eine geringe Provision. Bisher hat das noch nicht geklappt. Ich will damit nicht das große Geld verdienen, das ist vermutlich nicht möglich aber ich will wenigstens versuchen, die Ausgaben für den WordPress-Tarif zu decken ;-). Also wenn ihr mich unterstützen möchtet, wisst ihr Bescheid 🙂

Andere Blogger und so

Seit März bin sehr stolz im Team von Travel Chamy zu sein.

Außerdem freue ich mich schon riesig auf meine Länderprofi-Kampagne! Das wird echt cool. Ende März geht’s los! 🙂

Ich habe bei einigen Bloparaden mitgemacht:

Beforewedie haben nach den schönsten Winterreisezielen gefragt.

Christina von Triptotheplanet hat zur großen Europablogparade aufgerufen

Außerdem habe ich bei der Fotoparade 2-2016 von erkunde die Welt teilgenommen. Wohl schon ein Klassiker.

Bei Yummytravel liegt schon ein Beitrag von mir über ein indonesischer Desert, der bald erscheint.

Den „liebster Award“ habe ich gerne angenommen. Nun steht er schon zum zweiten mal an.

Bloggen macht mir echt Spaß und ich bin gespannt was noch kommt 🙂